Home
Aktuell
Die Idee
Die Schule
Die 5 Säulen
Astrale Matrix
Fremdbestimmung
Innere Führung
Das Beobachten
Inspiration
Selbstverantwortung
Synchronizität
Heilung
Befreiter Mensch
Der Lachs
Poetisches
Humor
Kontakt
Impressum

 

 



 

 

Der befreite Mensch


Während des fließenden Übergangs aus der fremdbestimmenden Astralsphäre, entwickelt sich der Mensch über das ICH-Bewusstsein, hin zu dem Feld des persönlichen Geistfluidums, welches aus den Ebenen des freien Energiefeldes des Quellbewusstseins stammt.
 

Durch eine prozeßorientierte Herangehensweise an die eigene Biografie, entfaltet sich im Menschen so etwas wie eine erweiterte Daraufsicht auf die Lebenszusammenhänge und diese werden mit Unterstützung der Logik erklärbar gemacht.

Da das Leben eine metamorphorische Lebensreise verkörpert, welche durch eine individuelle Entscheidung angetreten wird, hat der Mensch die Möglichkeit mit Hilfe der Erkenntniskraft sich jeglichen Führungs- und Leitinstanzen entgegenzustellen und diese im weiteren Sinne zu erhöhen. Zuerst im eigenen biografischen Kontext gehalten, also, als die eigenen astralischen Macht- und Egobestrebungen, und später dann durch Kontaminationen durch das Außenbewusstsein, und selbstverständlich, als Schutzvorkehrung und Wahrung für die eigene Individualität.

Da, wie vorhin erwähnt, diese Übergänge als fließend erscheinen, ist es von dringlicher Notwendigkeit sich bei diesem Übergang in einen achtsamen, selbstreflektierenden Zustand zu begeben, damit die Reste des EGOs zu einer Verwandlung gebracht werden, denn der Rückfall in die alten Strukturen ist jederzeit gegeben und dieser wird meist durch Energieverluste dargebracht.

Nebenbei erwähnt zeichnet sich das freie Energiefeld des Quellbewusstseins dadurch aus, dass Ängste, Krankheit, Schicksal und letztendlich der Tod in eine erklärbare Form gebracht werden und diese dadurch ihren Schrecken verlieren.


Solange die Bestrebungen einer Entwicklung ausbleiben, steht dem Menschen nur ein begrenzter Horizont von Möglichkeiten zur Verfügung, die mit dem entsprechenden Bewusstsein in Resonanz gebracht werden und die nötigen Einspielungen liefern, um über die Möglichkeit der Erkenntnis zur nächsten Reifestufe zu gelangen.

Das vorhin erwähnte Geistfluidum ist anfangs noch ein undefiniertes, freies Energiefeld, welches jedoch befreit von den aufzehrenden Kräften des Astralfeldes innerhalb des Zeit-Raumkontinuums seinen Weg findet und dem Menschen zur Verfügung steht.

Dieses Geistfluidum zu erforschen, zu entwickeln und zu formen, obliegt den Fähigkeiten und Möglichkeiten des Individuums.

 

 



Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht