Home
Neuigkeiten
Vorstandschaft
Über uns
Hoaga-Männle
Hoagahex
Termine / Veranstaltungen
Bilder
Leihäs
Gästebuch
Interner Bereich
Links
Impressum




Die Pfullinger Hoaga-Hex

Die Stadthexe ist nach fastnächtlichem Brauchtum
und altertümlichem Aberglauben eine dämonische
Frauengestalt.Aufgrund ihres zurückgezogenen
Lebens,ihren Kräutern und ihrem Heilwissen im Altertum
wurde sie stets als Hexe oder Gehilfin des Satans
abgetan und verurteilt. Da im Mittelalter Land auf Land
ab jede Gemeinde oder Stadt solch eine Person hatte,
lag es nahe eine Stadthexe entstehen zu lassen,was im
Oktober 1996 auch geschah.
 

Das Häs und die Maske
 
Charakteristisch für die Pfullinger Stadthexe ist ihr,
für eine Hexe ungewönlich,edles Gewand.Da aber
in und um Pfullingen schon in frühester Zeit feinste
Leinen gewebt und die buntesten Stoffe gefärbt
wurden ist es nicht verwunderlich,dass die Pfullinger
Stadthexe in edlem Tuch mit kräftigen Farben auftritt.
Der große Puffärmel charakterisiert den Pfullinger
Pfulben, das Häs ist in den Stadtfarben blau weiß rot
gehalten. Sogar im Hexenrock ist der Pfulben mit
Hakenstecken eingewebt!