+++ nächste Altpapiersammlung am 06.01.2018 +++ Laternenumzug am 20.10. um 18.30 +++


18.10.2017: Einsatz FF Eldingen

Wohnhausbrand in Metzingen




Heute um 10.15 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehren Metzingen, Eldingen, Hohnhorst-Bargfeld (3. Zug), Hohne, Helmerkamp, Spechtshorn (4. Zug), sowie den ELW Ahnsbeck zu einem Wohnungsbrand mit Person im Gebäude in Metzingen.
Das Gebäude stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Es befand sich keine Person mehr im Gebäude. Die Person wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Das NEF konnte die Anfahrt abbrechen. Die 54 Feuerwehrleute begannen sofort mit der Brandbekämpfung. Gegen 13.30 Uhr war der Einsatz beendet. Die Verpflegung wurde durch SEG, die DRK Bereitschaft Lachtetal und den DRK Ortsverein Hohne bereitgestellt. Ebenfalls war ein RTW zur Absicherung der Einsatzkräfte und die Polizei vor Ort.

(Text: Feuerwehr Samtgemeinde Lachendorf Facebook)









05.+06.10.2017: Einsatz FF Eldingen

(Bäume auf Fahrbahn)





02.10.2017: Neuer Fußboden für das Gerätehaus





10.09.2017: Einsatz FF Eldingen

"Verkehrsunfall"

Am 09.09. um 21:54 Uhr gab es Alarm für die Ortsfeuerwehren Eldingen und Beedenbostel. Die Meldung lautete: Verkehrsunfall Person klemmt in Heese.
Vor Ort stellte sich heraus, das die Person nicht mehr eingeklemmt war. Der Pkw war in einer Kurve geradeaus in ein Wäldchen gefahren, das Fahrzeug lag auf der Seite. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, leuchtete sie aus und entfernte einen Baum, damit das Fahrzeug geborgen werden konnte. Nach 1,5 Stunden war der Einsatz beendet, außerdem waren ein Rettungswagen und die Polizei im Einsatz.

Bericht: Feuerwehr Samtgemeinde Lachendorf

Fotos: M.Lemke + F.Kükemück




16.08.2017: Einsatz FF Eldingen

"Umweltzug"


Am 16.08.17 um 18.28 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehr Hohnhorst-Bargfeld, die ELW-Gruppe und den Umweltzug der Samtgemeinde Lachendorf. Am Räderloher Bach in Bargfeld sollte eine Feldspritze mit 7.000 Litern Spritzmittel umgekippt sein und die Flüssigkeit läuft in den Bach. Nach Erkundung und Sammlung des Umweltzuges in Bargfeld, stellte sich vor Ort heraus, dass sich der Einsatz im Landkreis Gifhorn befand und Einsatzkräfte aus dem Landkreis Gifhorn bereits vor Ort waren und eine Sperre eingerichtet haben. Gegen 19.13 Uhr konnte somit "Einsatz Ende" für die Kräfte aus der Samtgemeinde Lachendorf gegeben werden.




Tische und Bänke Verleih



Ansprechpartner Daniel Müller



26.07.2017: Einsatz FF Eldingen

Einsatz für die Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Celle

- Über 160 Feuerwehrleute sind zur Hilfeleistung nach Hildesheim abgerückt -

Adelheidsdorf/Hildesheim. Die gesamte Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises ist am Mittwoch, den 26. Juli 2017, um 4:30 Uhr zu einer Hilfeleistung nach Hildesheim alarmiert worden.
Dort wird die Hilfe mehrerer Feuerwehrbereitschaften zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte nötig, da in Hildesheim der Fluß Innerste einen Rekordpegel erreicht hat und weite Teile zu überfluten droht!
Über 162 Feuerwehrleute sammelten sich mit ihren 34 Einsatzfahrzeugen am Sammelplatz in Adelheidsdorf und rückten gegen 6:15 Uhr von dort ab. Die Alarmbereitschaft der Feuerwehren in den Städten und Kommunen im Landkreis Celle ist aber durch diesen Einsatz nicht gefährdet, da dort noch ausreichend Feuerwehrleute und Fahrzeuge in Bereitschaft stehen!

Bericht und Fotos Olaf Rebmann



   





12.06.2017: Gruppendienst 1.Gruppe

"3 vermisste Kinder bei Brand in der Grundschule in Eldingen"

Dieses Szenario musste die 1.Gruppe der Ortsfeuerwehr Eldingen heute bei ihrem Übungsdienst abarbeiten. Der erste Trupp ging unter Atemschutz zur Menschenrettung vor. Durch einen vernebelten Flur gelang der Trupp zu dem Klassenzimmer, aus dem die 3 Schüler gerettet werden mussten. Mittels Rettungshaube und Tragetuch wurden die Kinder gerettet. Nach der Übung konnten sich die Kameraden die Gegebenheiten der Schule anschauen, um sich im Ernstfall dort auszukennen.


Text: Isabell Ehms





07.06.2017: Erneuter Einsatz FF Eldingen "Ölspur"


Heute um 18.42 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehr Eldingen. Gemeldet war eine Ölspur in der Mittelstraße, Ecke Bahnhofstraße. Vor Ort waren 11 Kameraden, die Spur ging noch weiter bis nach Wohlenrode. Um ca 20.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Text: Isabell Ehms







06.06.2017: Baum auf Fahrbahn in Wohlenrode


um 23.38 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehr Eldingen. Im Kurvenbereich am Sportplatz in Wohlenrode lag eine Baumspitze auf der Fahrbahn. Das Tanklöschfahrzeug rückte mit 3 Kameraden aus, der Rest ist in Bereitschaft am Feuerwehrhaus geblieben. Die Baumkrone wurde entfernt und nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Text: Isabell Ehms




12.05.2017: Kreisfeuerwehrbereitschaft vom 12.05. - 14.05.




05.05.2017: Einsatz Freiw. Feuerwehr Eldingen

(Ölspur abstreuen)






29.04.2017: Einsatz Freiw. Feuerwehr Eldingen

"Umweltzug"


Am 29.04.2017 um 18:09 Uhr Alarm für den Umweltzug der Samtgemeinde Lachendorf. Meldung laut DME: Tritt Diesel aus Tankstelle in Beedenbostel. Vor Ort stellten die Kräfte der Ortsfeuerwehr Beedenbostel fest, das nach einem Schaden an der Zapfsäule Diesel austrat. Durch die Feuerwehr wurde der Notausschalter der Tankstelle betätigt und somit das weitere austreten von Diesel unterbunden. Bis dahin waren 460 Liter Diesel ausgetreten. Die Fläche der Tankstelle wurde danach mit Bindemittel abgestreut. Gemeinsam mit der Unteren Wasserbehörde wurde der Ölabscheider kontrolliert und festgestellt, das kein Diesel in die Kanalisation gelangt war. Die anderen Ortsfeuerwehren des Umweltzuges mussten somit nicht ausrücken. Nach ca 1 Stunde war der Einsatz beendet. Vor waren die Ortsfeuerwehr Beedenbostel mit drei Fahrzeugen und 15 Kameraden, Gemeindebrandmeister Horst Busch und Umweltzugführer Michael Haming, sowie Polizei. Nach Reinigung und Asperrrung der Tankstelle konnte die Ortsfeuerwehr nach Absprache mit dem Betreiber, der Polizei und der Unteren Wasserbehörde die Einsatzstelle verlassen.


Bericht: Isabell Ehms

Fotos: Michael Haming




23.02.2017: Neuer Bildschirm für Einsatz / Termine und Veranstaltungs Infos

wurde im FGH installiert.





25.02.2017: Gruppenführer Weiterbildung am Planspiel



18.02.2017: Grünkohl Wanderung am 11.02. von

Eldingen nach Räderloh ins Landhaus Kirk.





07.01.2017: Celine Heidenreich zur neuen
Jugendsprecherin gewählt

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Eldingen

Vor der Versammlung der Einsatzabteilung findet bei der Ortsfeuerwehr Eldingen traditionell die Versammlung der Jugendfeuerwehr im Feuerwehrhaus statt. Am Samstag, den 07. Januar 2017 um 15 Uhr begrüßte Jugendfeuerwehrwart Michel Klie die Jugendlichen, sowie Ortsbrandmeister Frank Kükemück, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel und Gemeindejugendfeuerwehrwart Florian Beck.
Neun Jungen und 4 Mädchen haben in 2016 24 Dienste geleistet, unter anderem standen Themen wie Brandklassen, Fahrzeugkunde und Wasserentnahmestellen offenen Gewässer auf dem Dienstplan. Im Mai befand sich die Jugendfeuerwehr Eldingen auf großer Reise und erkundete die Insel Borkum. Weiter wurde an der Jugendflamme Stufe 1 und 2 teilgenommen und bei dem Spiel ohne Grenzen in Wietze zum Jubiläum der Kreisjugendfeuerwehr Celle erreichten die Jugendlichen den 1.Platz. Erfolgreichen nahmen Lukas Kükemück, Ole Gerlof, Max Voß und Patrick Stellmacher an der Leistungsspangenabnahme in Dahlenburg teil.
Zur Wahl stand der Posten des Jugendwartes. Die Jugendlichen haben sich für Michel Klie entschieden und er wurde einstimmig wiedergewählt. Zu seinem neuen Stellvertreter wurde Tristan Völlmer gewählt. Zur neuen Jugendsprecherin wurde Celine Heidenreich gewählt, ihr Vertreter ist Lukas Kükemück. Zum Schriftwart wurde Ole Gerlof gewählt, sein Vertreter ist Sören Kindler. Ole Gerolf übt eine Doppelfunktion aus, er wurde auch noch zum Kassenwart gewählt. Hier vertritt in Patrick Stellmacher.
Jugendwart Michel Klie berichtet zum Abschluss seines Berichtes über die geplanten Veranstaltungen in 2017. Die Jugendfeuerwehr Eldingen wird wieder an Wettkämpfen teilnehmen, sowie an der Jugendflamme Stufe 1 und 2 und an der Leistungsspangenabnahme. Es findet wieder ein 24-Stunden-Workshop statt und man fährt gemeinsam in ein Zeltlager.


Bericht: Isabell Ehms PW FW SG Lachendorf
Bild: Tarek Odewald


Ortsbrandmeister Frank Kükemück tritt 4.Amtszeit an

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Eldingen

Am Samstag, den 07. Januar 2017 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Eldingen im Sozioökonomischen Zentrum in Eldingen statt. Ortsbrandmeister Frank Kükemück begrüßte alle Kameraden der Einsatzabteilung, der Altersabteilung, fördernde Mitglieder und den Musikzug recht herzlich. Er begrüßte den stellvertretenden Kreisbrandmeister Dirk Heindorff, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel und Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke. Der Ortsbrandmeister Kükemück begann seinen Jahresbericht mit dem Jahresmotto des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachen „Feuerwehr-Gemeinsam sind wir stark!“. Die Ortsfeuerwehr Eldingen hat mit Stand vom 01.01.2017 38 Aktive Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt von 36,53 Jahren. Fördernde Mitglieder sind es 87. Die Jugendfeuerwehr unter Leitung von Michel Klie hat 13 Mitglieder, die Altersabteilung wird von Karl-Heinz Trumann geführt und hat 10 Mitglieder. Der Musikzug hat 9 Mitglieder und der Musikzugführer ist Sebastian Lemke. Die Wehr wurde 8mal in 2016 alarmiert, die Einsätze teilen sich auf in 4 technische Hilfen, 2 Brandeinsätze, eine Löschhilfe und eine Übung. Auch im abgelaufenen Jahr wurden wieder verschiedene Lehrgänge auf Gemeinde- und Kreisebene, sowie an der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz besucht. Nach den Berichten der weiteren Funktionsträger stand die Wahl des Ortsbrandmeisters auf der Tagesordnung. Die Wahl wurde von Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke durchgeführt. Vorgeschlagen wurde der bisherige Amtsinhaber Frank Kükemück. Die Versammlung wählte Frank Kükemück einstimmig in seine 4.Amtszeit als Ortsbrandmeister. Die weiteren Wahlen zum Kommando erfolgen im Block. Mit 29 Ja-Stimmen, einer Enthaltung und einer Gegenstimme wurden alle Amtsinhaber wiedergewählt: Gruppenführer 1. Gruppe und Jugendwart Michel Klie, Gruppenführer 2.Gruppe Matthias Düngefeld, Sicherheitsbeauftragter Reiner Knoop, Atemschutzgerätewart Stephan Wellnitz, Schriftwart Karsten Trumann, Kassenwart Christian Schedler, Gerätewart Thorsten Lemke, Sprecher der Altersabteilung Karl-Heinz Trumann, Musikzugführer Sebastian Lemke. Nach den Grußworten der Gäste wurden Marvin Schlote und Dominic Ahlvers per Handschlag vom Ortsbrandmeister Kükemück in der Wehr aufgenommen. Die beiden werden in Kürze die Truppmannausbildung besuchen. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel beförderte den stellvertretenden Ortsbrandmeister Andreas Schedler zum Löschmeister. In Würdigung der Verdienste um die Belange des Arbeits- und Gesundheitsschutzes verlieh Dehmel dem 1.Hauptfeuerwehrmann Reiner Knoop die Ehrennadel der Feuerwehrunfallkasse Niedersachsen in Silber. In Anerkennung langjährig erworbener Verdienste im Brandschutz und bei der Hilfeleistung der Feuerwehren des Landes Niedersachsen verlieh Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke dem 1.Hauptfeuerwehrmann Gerd Lange das Feuerwehrehrenzeichen für 40-jährige Verdienste des Landes Niedersachsen. Für die nächste Ehrung erhob sich die Versammlung. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Dirk Heindorff freute sich besonders, dass er diese Ehrung durchführen durfte, da er damals gemeinsam mit ihm in Altencelle gemeinsam in der Feuerwehr war. Er verlieh Hauptfeuerwehrmann Klaus Oelmann als Dank und Anerkennung das Abzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Ortsbrandmeister Frank Kükemück gratulierte gemeinsam mit der Versammlung allen Beförderten und Geehrten. Er schloss die Versammlung mit den Worten, die bereits schon seine Vorgänger gesagt haben: Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr.


Bericht: Isabell Ehms PW FW SG Lachendorf
Bild: Isabell Ehms



seit 26.02.2017 Besucher

Copyright by Feuerwehr Eldingen 2008



Freiw. Feuerwehr Eldingen auf Facebook