1.Pfälzer Rassezuchtverein e.V.
   Home 1.PRV e.V.
   News
   Unser Verein
   Mitglied werden
   Nový člen
   Ausstellungsordnung
   Deckrüden
   Welpen
   Körzucht/Auslesezucht
   Kontakt
   Links-Vereine-LG
   Satzung-Zuchtordnung
   Impressum
   Formulare
   rePage
   Wurfmeldung HU & CZ
   Wurfmeldeschein
   Zuchtordnung


 

 

1.PRV Körzucht

 

 

 
Ab sofort vergibt der 1.PRV e.V. das Körprädikat für besonders hochwertige Zuchttiere.
Die Körzucht/das Körprädikat die/das im 1.PRV e.V. ausgestellt wird, ist unbegrenzt für die jeweiligen Hunde  gültig ab Ausstellungsdatum.
Die Körzucht darf nur von einem Hauptzuchtwart ausgestellt werden. 

Wollen Sie Ihren Hund kören lassen, so bitten wir sie dies im Bemerkungsfeld der Ausstellungsanmeldung einzugeben, damit wir entsprechende Unterlagen an diesem Tag dabei haben.
Ebenfalls bitten wir Sie entsprechende Unterlagen ( siehe Vorraussetzung der Körung ) an diesem Tag dabei zu haben wie auch entsprechend die Ahnentafel ihres Hundes.
 

Vorraussetzung für die Ankörung:

- Der Hund muß bereits Zuchttauglich geschrieben sein.
- Der Hund muß in der offenen Klasse Ausgestellt worden sein.
- Es müssen von 3 verschiedenen Richtern (bzw Vereinen ) mindestens die Wertnote V1 vorliegen.
- Er muss das Nat. Championat haben


Achtung:     
In die Papiere der Welpen wird nur dann "Körzucht" eingetragen, wenn zur Zeit der Bedeckung beide Elterntiere angekört waren.
Ansonsten wird nur bei dem jeweiligen Elterntier in dessen Spalte "gekört" vermerkt.

   

 

Empfohlene und geprüfte Zuchtstätte im 1. PRV


Folgende Züchter haben Ihre Zucht kontrollieren lassen und haben das Qualitätssiegel erhalten.

Dies ist nur gültig für Mitglieder des Vereins

Biewer:

Zwinger "von der Wolfsgrube"

Zwinger "vom Hexenhäuschen"

 


Chihuahua:

Zwinger "vom kalten Brunnen"

Zwinger " Von der Inntalsonne"

Zwinger " My never ending shadow"


Riesenschnauzer:

Zwinger "vom weiten Land" 


   
Shelties:

Zwinger "from the magic Forest"





Yorkshire:
 
Zwinger "vom Hexenhäuschen"  
 
 
Zwinger "vom Andreaseck" 


 


Diese hat 2 Jahre Gültigkeit ab Ausstellungsdatum und ist nur gültig im 1.PRV e.V. !!! 

 




Achtung !

Prädikat

für eine 

Empfohlene Zuchtstätte des 1.PRV

 

1.   :

Jeder Züchter sollte sich bewusst sein, dass er ein hohes Maß an seiner Zucht haben sollte.

Eine schlecht geführte Zucht bzw. ein Züchter, der Hundehandel im gewerblichen Stil betreibt, schadet dem Ansehen des 1.PRV

 Wir der  1.PRV erwartet deshalb eine hohe Anforderung an unsere Züchter. Es sollte nur die ordnungsgemäße/vorgeschriebene Rassehundezucht betrieben werden. Dabei muss beachtet werden, das man nur mit den besten und absolut gesunden Hunden züchtet..

 Für den 1.PRV und seine Mitglieder und Züchter ist der Hund ein Lebewesen. Deshalb müssen  die folgenden Grundsätze für jeden Züchter eine Selbstverständlichkeit sein.

 

1.) die artgerechte Haltung                                   Tierschutzverordnung

2.) Ernährung und Pflege                                      Tierschutzverordnung     

3.) kein Zufügen von Schmerzen                           Tierschutzverordnung

 

2.   

Das Prädikat ist über die Geschäftsstelle der 1.PRV zu beantragen.           

 3.   

Der 1.PRV bestimmt nach Absprache mit dem Hauptzuchtwart oder der Geschäftsstelle einen Beauftragten des 1.PRV zur Überprüfung der Zuchtstätte. Dieser Beauftragte darf mit diesem Züchter weder verwandt noch verschwägert sein. Der Beauftragte erhält die eingereichten Unterlagen und vereinbart mit dem Antragsteller einen Zeitraum, in welchem er die Überprüfung unangemeldet durchführen kann.

Der Züchter hat das Recht, diesen Beauftragten wegen Befangenheit oder alten Streitigkeiten abzulehnen, muss aber dann den 2. Beauftragten akzeptieren. Für die Begutachtung gibt es ein  vorgesehenes Zuchtstättenprotokoll und nur dieses darf verwendet werden.

Der Beauftragte weist den Züchter auf eventuelle Missstände hin und wird ihm Hilfestellung für eine Verbesserung geben.

4.   

Der Beauftragte füllt das Protokoll aus und bewertet die Punkte nach Schulnoten von 1 - 6

Der Beauftragte reicht nach Begehung das von Ihm ausgefüllte Protokoll und die verlangten Nachweise beim 1 PRV ein . Der 1.PRV entscheidet nach Absprache mit dem Hauptzuchtwart endgültig über die Anzahl der Punkte.

 

                Durchschnittsnote 1                                                 5 Punkte

 

                Durchschnittsnote 2                                                 4 Punkte

 

                Durchschnittsnote 3                                                 3 Punkte

 

                Durchschnittsnote 4                                                 2 Punkte

 

                Durchschnittsnote 5                                                 1 Punkt

 

sollte der Züchter das Prätikat nicht erhalten weil zu vieles nicht stimmte,ist eine erneute Prüfung nach 3 Monaten möglich

 

5.   

Bestätigung

Nach erfolgreicher Zwingerbesichtigung erhält der Züchter eine entsprechende Urkunde. Die Urkunde berechtigt den Züchter,den Zusatz *****vom 1.PRV empfohlene Zuchtstätte***** zu führen.

 6.   

Gültigkeit der Zuchtstättenüberprüfung:

Die Empfehlung, die Vergabe der Punkte gilt nur für den besichtigten Wohnort, an dem die Überprüfung stattgefunden hat. Bei Umzug, Haushaltsauflösung o. ä. muß eine erneute Zwingerkontrolle beantragt werden.

Das Prädikat gilt für die Dauer von 2 Kalenderjahren, danach muß neu beantragt und erneuert werden, verliert dann Ihre Gültigkeit. Auch verliert sie Ihre Gültigkeit beim Austritt vom Verein und ist dann sofort von der Homepage und anderen Papieren zu entfernen.

Sollte der Züchter nachweisbar die Vorteile der dann ungültigen Empfehlung weiterhin nutzen, ist eine Konventionalstrafe in Höhe von   300,00 an den 1.PRV zu zahlen.

 

7.

Gebühren:

Der Züchter, bzw. der Antragsteller für die Zuchtstättenüberprüfung hat folgende Kosten zu tragen:

 Bearbeitungsgebühr des 1.PRV                                          30.-   

Zuchtstättenüberprüfung durch den Beauftragten:                  20,00

Reisekosten des Beauftragten:                                            00,30  je km

Hotel/Unterkunftskosten falls weite Anreise laut Beleg

(sollte die Reise nicht im Kfz unternommen werden, sind die Kosten für öffentliche Verkehrsmittel zu tragen)

Die Gebühren sind direkt an den Beauftragten zu zahlen) dieser leitet es an den 1.PRV weiter

 

8.

Veröffentlichung der Zuchtstättenüberprüfungen:

Die Ergebnisse der Zwingerkontrollen werden einmalig auf der Vereins HP des 1.PRV veröffentlicht.

 

1.Pfälzer Rassezuchtverein e.V.